Über die Klima- und Schottenrunde zum Hambacher Keller

Sonntag, 03. Juni 2018:  16 km auf Schusters Rappen rund um Höchsten

Die Stadt Lebach und der Alpenverein Saarbrücken laden zu einer 16 km langen Wanderung rund um Höchsten ein. Start ist um 10:00 Uhr in Höchsten 1 beim Café Waldfrieden (Steffi), wo wir auch zum Abschluss einkehren.

Unter der Führung von Hans Huth wandert die Gruppe zunächst auf der Klimarunde vorbei zur Höchstener Kapelle (Bild) und von dort an der Homesmühle vorbei auf den Haifischpfad.

Nach einer kleinen Rast auf dem Reiterhof  geht es auf dem Rümmelbach-Humberg-Weg durch Rümmelbach  über die ehemalige Rennstraße auf der neuen Schottenrunde nach Gresaubach. Dort gehen wir auf dem Hambacher Pfad zum Hambacher Keller, von dem im Sagenbuch von Lohmeyer nachzulesen ist: „Nördlich von Gresaubach liegt eine Anhöhe, die auf den Flurkarten „Im Keller“ bezeichnet wird. Hier sollen einst Ritter gewohnt und dort soll einmal deren Burg gestanden haben. Vor  vielen Jahren wurde hier ein tiefes, kellerartiges Gewölbe entdeckt, daher der Flurname.

Seither wurde auch schon oft von Gresaubacher Leuten nach Schätzen hier gegraben; zum letzten Mal im ersten Weltkrieg.

Vom Keller aus führen noch heute unterirdische Gänge nach der Schaumburg, nach Burg Kerpen und nach Schloß La Motte. Jedoch weiß  man ihre verschütteten Eingänge nicht mehr.“ Soweit die Sage.

Die Information „Keller“ gibt aber auf jeden Fall Hinweis auf altes Mauerwerk, das sich hier im Boden erhalten hat. Es sind die Reste einer größeren römerzeitlichen Siedlung der „Gallo-Römer“ – oder den ersten „Saubachern“, die den Quellbereich und die vorzügliche topographische Lage zu nutzen wussten.

Vorbei an den heutigen Höchstener Häusern, die in ihrem Ursprung ins frühe 18. Jahrhundert datieren, führt der Weg auf der „Klimarunde“ zurück zum Café Waldfrieden. Auf dem schönen Höhenweg sieht man, wie sich der Ort Gresaubach in die Hügellandschaft um das Saubachtal einfügt. Der Blick reicht von hier weit ins Saartal, bis Berus und nach Lothringen.

 

Schreibe einen Kommentar